hänssler classic künstler jonas khalil

Klicken Sie auf den unten stehenden Link, um alle Werke von Jonas Khalil zu sehen!

Alle Werke des Künstlers

Jonas Khalil

– geb. 1983 in Ludwigsburg bei Stuttgart
– Abitur 2002 mit Leistungskurs Musik
– 2004-2008 Studium „Diplom Musiklehrer“ an der Hochschule für Musik Karlsruhe bei
Prof. Boris Björn Bagger mit Abschlussnote „sehr gut“
– 2008-2013 Studium „Künstlerische Ausbildung“ an der Akademie für Tonkunst Darmstadt bei
Prof. Olaf Van Gonnissen mit Abschlussnote „sehr gut“
– seit Sommersemester 2014: Aufnahme des Studiums „Master of Music“ bei Prof. Johannes Monno
an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart
– europaweit zahlreiche Konzerte mit der Band „SACRED STEEL“ sowie solistisch, kammermusikalisch und in zahlreichen Theaterproduktionen

1983 geboren, erhält der Gitarrist Jonas Khalil im Alter von acht Jahren seinen ersten Gitarrenunterricht. Bereits mit elf Jahren beginnt er erste Banderfahrung zu sammeln und versucht sich außerdem an ersten, eigenen Songs. Sowohl die Bandarbeit als auch das kreative Umgehen mit Musik, und der Gitarre im Besonderen, spielt seit jeher eine wesentliche Rolle im musikalischen Werdegang Khalil´s.
So war er von Anfang 2007 bis Anfang 2009 Mitglied der Band „disbelief“ und ist desweiteren seit Ende 2005 Lead-Gitarrist und Songwriter der Band „SACRED STEEL“. Mit beiden Bands war, bzw. ist er europaweit in Ländern wie Spanien, Italien, Frankreich, Griechenland, Schweden, Holland, Belgien, Schweiz, Österreich und Deutschland unterwegs. 2006 erscheint „Hammer of Destruction“, das erste, in Berlin produzierte Studioalbum von SACRED STEEL mit Beteiligung Khalil´s. Im Herbst 2009 erscheint das Nachfolgealbum „Carnage Victory“, welches zum Großteil Songmaterial aus Jonas´ Feder enthält. Auch das 2013 veröffentlichte und im polnischen Chestochowa produzierte „The Bloodshed Summoning“ erzeugt weltweit Begeisterung auf Seiten von Kritikern und Fans.

Über den Hochschulunterricht hinausgehend nimmt Jonas regelmäßig an etlichen Meisterkursen teil und bildet sich bei international renommierten Gitarristen wie etwa Pavel Steidl, William Kanengiser, John Dearman (beide „L.A. Guitar Quartet“), Sergio Assad, Aniello Desiderio, Carlo Marchione, Zoran Dukic oder auch Olaf van Gonnissen, bei dem er ab September 2008 das Studium „Künstlerische Ausbildung“ an der Akademie für Tonkunst Darmstadt aufnimmt, weiter.

In seiner Darmstädter Zeit erweitert Jonas nicht nur sein klassisches Solo-Repertoire, sondern schreibt auch eigene Stücke auf der Stahlsaitengitarre und widmet sich verstärkt der Kammermusik, etwa im „Trio Sermonis“ mit den Gitarrist(inn)en Christina Altmann und Michael Gern sowie im „Duo GaJo“ mit Gabriel Faur, dem Solocellisten des Württembergischen Kammerorchester Heilbronn.