Klicken Sie auf den unten stehenden Link, um alle Werke von Jean Muller zu sehen!

Alle Werke des Künstlers

Jean Muller

Jean Muller ist 1979 in Luxemburg geboren. Im Alter von 6 Jahren erhält er ersten Klavierunterricht von Marie-José Hengesch im Konservatorium der Stadt Luxemburg. Bereits ein Jahr später wird ihm die Uraufführung eines Werkes von Alexander Mullenbach anvertraut. Den entscheidenden Impuls
sein Leben der Musik zu widmen gibt 1995 ein, wegen ausgezeichneter Studienergebnisse gewährtes, Auslandssemester an der staatlichen Musikakademie Riga in der Klasse von Teofíls Bikís.
Danach studiert er in Brüssel, Paris und München bei Evgeni Moguilevski, Eugen Indjic, Gerhard Oppitz und Michael Schäfer. Neben seinen Studien spielt hauptsächlich sein Vater und Mentor Gary Muller, Professor für Klavier am Konservatorium Luxemburg, eine entscheidende Rolle in seiner
musikalischen Entwicklung. Weitere Anregungen erhält er u.a. von Anne Queffélec, Leon Fleischer, Janos Starker, Fou Ts’ong.
Seit 1994 werden Jean Muller zahlreiche Auszeichnungen verliehen. Er erhält nicht weniger als 12 erste Preise bei internationalen Wettbewerben, besonders hervorzuheben ist der erste Preis beim renommierten „Concours Poulenc“ in Limoges. Jean Muller ist außerdem Preisträger der, von der
European Broadcast Union (EBU) im Auftrag der UNESCO organisierten „Tribune Internationale des Jeunes Interprètes“ (TIJI). Nach mehreren erfolgreichen Auftritten bei Staatsbesuchen wird er 2007
von Seiner Königlichen Hoheit Großherzog Henri von Luxemburg zum Ritter des zivilen und militärischen Verdienstordens Adolph von Nassau ernannt.