Klicken Sie auf den unten stehenden Link, um alle Werke von Ekaterina Derzhavina zu sehen!

Alle Werke des Künstlers

Ekaterina Derzhavina

Ekaterina Derzhavina studierte in Moskau bei Juri Polunin,Valeria Polunina und  Vladimir Tropp. 1989 war sie 3. Preistraegerin des All-Russian Piano Competition und errang den Sonderpreis für die beste Interpretation eines romantischen Klavierwerkes. 1992 gewann sie den 1. Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb “J.S.Bach” in Saarbrücken, an dem 90 Pianisten aus 26 Ländern teilnahmen.

Ekaterina Derzhavina unterrichtete vom 1993 bis 2006 an der Gnessins-Musikakademie und unterrichtet seit 2003 an der Tschajkovski Konservatorium in Moskau. Ihre Konzerttätigkeit erstreckt sich über Russland hinaus nach Europa, USA,Kanada, Japan und Neuseeland.

Derzhavina hat bei  mehreren renomierten Festspielen teilgenommen, u.a. “Mosel Festwochen”,”Thüringer Bach Wochen”,”Viersener Klaviersommer”, “Raritäten der Klaviermusik”, “Russische Musik im Exil”, “Oberstdorfer Musiksommer”(BRD), Festival de Lanaudiere (Kanada), Bratislava Music Festival (Slowakei), Akaroa Festival (Neuseeland), “La Folle Journee” (France und Japan), Klavierfestival in La Roque d’Antheron (France), “Piano Passion”, “Pianoscope” (France), Medtner-Festival (Moskau), das sie auch in der Zusammenarbeit mit dem Pianisten Boris Berezovsky organisierte.

Rundfunkaufnahmen bei Radio Moskau folgten zahlreiche Aufnahmen beim Saarländischen Rundfunk ,Westdeutschen Rundfunk (Köln), Deutschland Radio (Berlin), CBC (Montreal). 1999 ihre Einspielung der Goldberg-Variationen von Bach bekam den“Choc” in “Le monde de la musique” (Paris) ,und die ihre CD mit den Werken von Nikolai Medtner (“Phoenix-Edition”, 2008) hat im Januar 2009 “Diapason d’or” bekommen. Im Februar 2013 sind bei dem Label “Profil” die sämtlichen Klaviersonaten von Haydn erschienen; dieses Album ist im 2014 für ICMA nominiert worden und im 2016 den “Choc” des französischen Zeitschrift “Classica” bekommen. Beim gleichen Label sind im Jahre 2015 die Französischen Suiten und andere Stücke von Bach herausgekommen und im 2017 – die Klavierwerke von einem früh verstorbenen, genialen Russischen Komponisten aus der “Silbernen Epoche” Alexei Stanchinsky.

Ekaterina Derzhavina gab Masterkurse in Russland, Deutschland (Musikhochschule Köln im 2010  u. Festival “Musiktage Merzig” (1996-2007), USA (Yale University, 2008,2013), Kanada (University of Quebec,2004), Neuseeland (University of Canterbury,Christchurch, 2010 u.2011, Auckland University 2016) und Japan (2012).